Mit dem richtigen Brainstorming zu tollen Ideen

Wer nach kreativen Ideen sucht, kommt oftmals durch Brainstorming zu einem guten Ergebnis. Spontane Beiträge regen in einer Gruppendiskussion zu guten Ideen an. Damit jeder genau weiß, um was es geht, sollte einem Brainstorming eine Problemanalyse vorausgehen. Halten Sie bestimmte Regeln für das Brainstorming ein:

- Jede Idee, gleichgültig wie verrückt oder realistisch, ist willkommen

- Es kommt auf die Menge der Vorschläge an, nicht auf die Qualität

- Killerphrasen, Kritik und Selbstkritik an den vorgebrachten Ideen sind streng verboten

- Jeder darf Ideen der anderen aufgreifen und für eigene Ansätze verwenden

- Jeder darf jeweils nur eine Idee vorbringen. Hat er mehrere Vorschläge, sollte er sie notieren, um sie in der Zwischenzeit nicht zu vergessen.

Achten Sie darauf, dass jeder zu Wort kommt und Sie sich nicht schon zu Beginn in Detailfragen verlieren. Sammeln Sie die Ideen aus der Brainstorming-Sitzung als wichtige Entscheidungsgrundlage für Ihr Problem.

Ganz wichtig: Gehen Sie für ein Brainstorming raus aus Ihrem Büro oder treffen Sie sich in der Gruppe an einem anderen Ort. Das öffnet den Horizont.

Lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf: Warum nicht hier im Skyloft?

Kommentare sind deaktiviert