Bitte sehr, ein Kompliment

Es gibt viele kuriose Feiertage oder solche, die dazu gemacht wurden. Manche Menschen mögen den Tag des Deutschen Bieres (23. April) oder den Welttag des Schokoladenkuchens (27. Januar) vielleicht noch für angemessen halten, aber ob jemanden den In-der-Badewanne-Lesen-Tag (9. Februar) wirklich interessiert, darf bezweifelt werden.

Manche Tage sind aber unbestritten gut, um kurz innezuhalten und das eigene Handeln zu überdenken. Zum Beispiel der 1. März, der Welttag der Komplimente. Ein Tag, an dem man seinem Mitmenschen durch ein freundliches Wort oder eine nette Geste seine Wertschätzung zeigt. Es geht dabei nicht um Komplimente als Mittel zum Zweck – zum Beispiel um sich beim Chef einzuschleimen oder beim anderen Geschlecht zu punkten.

Nein, es geht um ehrliche und aufrichtige Komplimente. Hand aufs Herz, wie oft am Tag machen Sie dies bewusst? Wann haben Sie zuletzt einen Kollegen für seine gelungene Präsentation gelobt? Oder einer Freundin einfach so Blumen mitgebracht? Es muss nicht immer einen konkreten Anlass geben, das will uns der Tag damit vor Augen führen.

Keine Idee für einen netten Spruch? Auf www.ein-kompliment.com kann man sich Komplimente generieren lassen. Und denken Sie daran: Am 1. März wäre es mit dem Tag des Kompliments allerspätestens mal wieder Zeit dafür.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren